A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Haare

Schutz; AttraktivitÀt; Sinnlichkeit - Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?

TrĂ€ume, in denen Haare eine große Rolle spielen, sind Kommentare zu unserem physischen und psychischen Befinden und symbolisieren MĂ€nnlichkeit und Lebenskraft. Die Haare haben schon immer bei allen Völkern eine große Bedeutung gehabt. Da das Haar auch nach dem Tod noch wĂ€chst, sah man es als Symbol fĂŒr Lebenskraft und auch sexuelle Potenz. Haare stehen fĂŒr die ursprĂŒnglichen KrĂ€fte. Sie haben nach Freud als sekundĂ€res Geschlechtsmerkmal phallische Bedeutung. Wer von Haaren trĂ€umt, sollte nicht nur seine Triebseite, sondern auch seine geistige Einstellung zu den Dingen in Ordnung bringen, denn oft schildern die Haare unseren Seelenzustand; man achte daher darauf, ob es sich im Traum um volles oder dĂŒnnes, gepflegtes oder wirres Haar handelt. Auch die Haarfarbe kann in diesem Zusammenhang einiges aussagen. Besonders in jĂŒngster Zeit trĂ€umen MĂ€nner hĂ€ufig von Haaren. Liegt einem solchen Traum nicht die akute Angst vor Kahlköpfigkeit zugrunde, hat der Traum von Haaren immer tiefere Bedeutung. DarĂŒber hinaus sind je nach BegleitumstĂ€nden noch viele spezielle Deutungen möglich, vor allem:

- Gesundes, gepflegtes Haar ñ€“ besonders wenn es einen starken Glanz hat ñ€“ zeigt Jugend, VitalitĂ€t und ein positives Selbstbild an.
- Ist das eigene Haar im Traum gepflegt, so entwickelt sich das innere Selbst Ă€hnlich gut. Hat man aber das Traumhaar vernachlĂ€ssigt, versagt man vielleicht dabei, die inneren BedĂŒrfnisse zu befriedigen.
- Haar, das in einem schlechten Zustand ist, kann auch fĂŒr geringe Selbstachtung stehen
- Langes Haar verkörpert bei Frauen Weiblichkeit, vor allem steht es fĂŒr die Anziehungskraft auf einen Partner. Bei MĂ€nnern steht es fĂŒr Potenz, Freiheit, Kraft und UnabhĂ€ngigkeit, es kann auch fĂŒr Sinnlichkeit, aber auch fĂŒr Überbetonung des Intellekts stehen.
- Je stÀrker eine im Traum vorkommende Person behaart ist, desto stÀrker wird die Tierhaftigkeit und der Trieb dieser Person hervorgehoben.
- Kurze Haare können auf verdrĂ€ngte sexuelle BedĂŒrfnisse hinweisen.
- Haar auf Brust und Bauch kann sexuell oder als allgemeines GlĂŒck gedeutet werden.
- Frau mit mĂ€nnlicher Behaarung weist oft auf eine maskulin geprĂ€gte GefĂŒhlswelt hin, weil vielleicht die Geschlechtsrolle nicht akzeptiert wird.
- Mann mit Frauenhaaren warnt vor Untreue in einer Liebesbeziehung.
- Farbe der Haare hat unterschiedliche Bedeutung: Zum Beispiel ein schönes rot fĂŒr Temperament und Beliebtheit, aber abstoßendes rotes Haar wirkt wegen seiner Assoziation zur Hexe gefĂ€hrlich. Schwarz steht fĂŒr Gesundheit und Leidenschaft, grau fĂŒr Sorgen und Kummer, weiß fĂŒr Weisheit, GĂŒte und GlĂŒck. Blondes Haar wird als Zeichen fĂŒr UnbestĂ€ndigkeit gesehen,
- Haare fÀrben warnt vor TÀuschungen und falschen Erwartungen.
- Das KÀmmen des eigenen Haars kann sich auf eine persönliche Problemlösung beziehen.
- Hat man im Traum das eigene dichte, glĂ€nzende Haar gebĂŒrstet, dann bestĂ€tigt einem das Unterbewußtsein damit, daß man im Leben Erfolg hat und gut aussieht.
- Das KĂ€mmen des Haars von jemand anderem kann anzeigen, daß man schwierige Probleme bald lösen wird.
- SorgfÀltig gekÀmmtes und frisiertes Haar deutet auf Eitelkeit oder zu starke sexuelle Selbstdisziplin hin.
- Verliert der TrÀumende seine Haare oder handelt der Traum von einer Haaroperation, hat dies hÀufig eine negative Bedeutung und gilt als Warnung vor einem Verlust im Wachleben oder als die Angst davor.
- Selbst Haare schneiden bringt bei MĂ€nnern manchmal Kastrationsangst zum Ausdruck; allgemein deutet es auf Kummer, Sorgen und Verlust hin.
- Hat man davon getrĂ€umt, daß einem das Haar geschnitten wurde, hat man Angst vor Unterjochung.
- Schneidet man anderen die Haare, kann dies eine Warnung vor denjenigen sein, die einem feindselig erscheinen.
- Abgeschnittenes Haar deutete die indische Traumschrift "Jagaddeva" als Not und Elend, in die der TrĂ€umer stĂŒrzen werde.
- Ausfallendes Haar kann Potenzprobleme oder den Tod eines nahestehenden Menschen ankĂŒndigen.
- TrÀumt man vom totalen Verlust seiner Haare, hat man Angst vor dem Verlust seiner Potenz.
- Der Traum von einer unbekannten Frau mit schönem Haar wird oft mit Freundschaft und GlĂŒck assoziiert.
- TrĂ€ume von parfĂŒmiertem Haar können mit Arroganz oder Eitelkeit verbunden sein. Hat man sich selbst das Haar parfĂŒmiert oder hat es ein anderer fĂŒr einem getan?
- Das Waschen der Haare zeigt die FĂ€higkeit an, drohende Gefahr zu vermeiden.
- Hat man im Traum eine PerĂŒcke anprobiert, dann scheint man im Wachleben eine etwas prĂ€tentiöse Art zu haben, ebenso wenn man im Traum Haare transplantieren ließ. Andererseits könnte beides bedeuten, daß man seine Jugendlichkeit zurĂŒckgewinnen möchte.
- Wer unbedingt recht behalten möchte, betreibt auch in seinem Traum "Haarspalterei".
- Wer fĂŒrchtet, einem Problem nicht gewachsen zu sein, sieht und spricht auch im Traum von "einer haarigen Sache".
- StreitsĂŒchtige Leute haben "Haare auf den ZĂ€hnen".
- Haar in der Suppe soll vor Streit und Zwist oder Kleinlichkeit warnen.
Weitere Deutungen können sich zum Beispiel noch aus den Symbolen Frisur oder Glatze ergeben.

- Symbol der Verbundenheit mit dem animalischen Leben; starkes erotisches Symbol, im ĂŒbertragenen Sinne;
- verlieren: kĂŒndigt trĂŒbe Zeiten an; man wird sich im Alter noch jung fĂŒhlen;
- ausfallen: bedeutet ein BegrÀbnis;
- Verlust der Haare fĂŒr eine Frau: Angst vor AktivitĂ€tsverlust, Sie fĂŒhlen sich ĂŒberfordert;
- Verlust der gesamten Haare fĂŒr einen Mann: Angst vor Verlust seiner Potenz;
- weich und ĂŒppig fallen: es steht GlĂŒck bevor;
- kĂ€mmen: verheißt GlĂŒck und Reichtum und guten Erwerb; kĂŒndet eine nĂ€chtliche Reise an;
- fĂ€rben: man strengt sich fĂŒr eine Sache an, die bereits verloren ist;
- waschen: bringt eine Beunruhigung;
- erbleichen sehen: bedeutet den völligen Verlust des Vermögens;
- die eigenen ergrauen sehen: deutet auf Tod und ansteckende Krankheit in der Familie eines Verwandten oder Freundes;
- graue: bringen Sorgen;
- weiße: bedeuten Ehrenerweisungen und Zufriedenheit; GlĂŒck; angenehmen und glĂŒcklichen Lebensweg;
- das eigene weiß wird und bleibt das Gesicht hĂŒbsch und jugendlich: es steht plötzliches UnglĂŒck bevor; fĂŒr eine junge Frau bedeutet dies: sie verliert ihren Liebhaber durch eine unvorhergesehene Krankheit oder einen Unfall sie wird wegen einer von ihr begangenen Indiskretion in Schwierigkeiten geraten; sie sollte außerdem Vorsicht bei der Auswahl der Bekannten walten lassen;
- schöne schwarze haben: bedeutet gute Gesundheit;
- schwarzes, kurzes und gekrÀuseltes haben: man geht schlechten Zeiten entgegen;
- erscheint einer Frau ihr Haar schwarz und lockig: sie wird verfĂŒhrt;
- braunes: es fehlt die glĂŒckliche Hand zu einer Karriere;
- rote: deuten auf Verdruß und Feinde; auch: deutet auf VerĂ€nderungen; auch: fĂŒr Mann, auffallend schöne rote oder dunkle Haare bei einer Frau sehen: Wunsch nach einer sexuell starken Partnerin;
- die Geliebte mit roten Haaren sehen: diese wird einem der Untreue bezichtigen;
- blondes oder gelbliches: Freude und LebensglĂŒck;
- eine Frau mit goldenem Haar sehen: man erweist sich als tadelloser Liebhaber und als wahrer Frauenfreund;
- fremde Haare tragen: bedeutet Krankheit;
- lange haben: zeigt Leid und Achtung an; auch: fĂŒr Mann, langes Haar haben: man strebt nach mehr UnabhĂ€ngigkeit und Freiheit, moralisch wie sexuell;
- geschnitten bekommen: bedeutet Kummer; schwere EnttÀuschungen; Angst vor RufschÀdigung;
- kurz schneiden: gegenĂŒber einem Freund großzĂŒgig bis zur Verschwendung sein; daraus resultiert Sparsamkeit; auch fĂŒr Mann: Angst vor Unterjochung und UnterdrĂŒckung;
- selbst sich abschneiden: Befreiung von Kummer;
- bei anderen abschneiden: man wird auf Kosten eines anderen einen Gewinn erzielen;
- flechten: man wird eine zerrissene Verbindung wiederherstellen;
- gut frisiertes: verheißt eine schöne Freundschaft; auch: man ist beruflich auf dem aufsteigenden Ast;
- unfrisiertes: kĂŒndet einen Familienstreit an; GleichgĂŒltigkeit gegenĂŒber der SexualitĂ€t;
- wirres und ungekĂ€mmtes Haar: zeigt an, daß das Leben einem zur großen Last wird; die GeschĂ€fte laufen nicht, und das Ehejoch ist nur unter Qualen zu ertragen;
- auf den HĂ€nden wachsen sehen: ein schlechtes Zeichen;
- als Mann von Haaren bedeckt sein: man gibt sich in einem Maße dem Laster hin, daß man von der vornehmen Gesellschaft ausgeschlossen wird;
- als Frau von Haaren bedeckt sein: sie taucht in eine eigene Welt ein und beansprucht das Recht, unabhĂ€ngig von Moral ausschließlich fĂŒr ihr VergnĂŒgen zu leben;
- auf der Brust: GlĂŒck;
- am Bauch: Gesundheit;
- im Munde haben: kĂŒndet ein schreckliches Erlebnis an;
- einen Mann ohne sehen: bringt Ansehen und Reichtum;
- eine Frau ohne sehen: bringt Verachtung;
- Haarlocken sehen: Erfolg in der Liebe;
- Mann mit Frauenhaaren: Betrug in der Liebe;
- als Mann schwarzes lockiges Haar haben: man wird Menschen durch sein gewinnendes Auftreten hinters Licht fĂŒhren; man wird Frauen, die einem vertrauen, enttĂ€uschen;
- in der Suppe finden: bedeutet Zank;
- verbrennen: in allen Dingen ist Vorsicht zu ĂŒben;
- von einem Toten: bedeutet Ehrerbietung;
- Haarband oder -kamm: Freude zur Arbeit bringt GlĂŒck;
- Haarpomade: man wird großes Ansehen erreichen;
- Blumen im Haar: kĂŒndigen Probleme an, die von nahem jedoch weniger bedrohlich sind, als aus der Ferne;
- Sieht eine Frau ihr Haar sich in weiße Blumen verwandeln, kommen Sorgen auf sie zu. Sie sollte sich mit Geduld wappnen und ihre SchicksalsschlĂ€ge mit StĂ€rke ertragen.
- TrÀumt eine Frau, sie kÀmme ihre schönen Haare, wird sie in persönlichen Angelegenheit unachtsam sein und sich nicht weiterentwickeln, da sie sich geistig nicht betÀtigt.
- dĂŒnnt ein Mann seine Haare aus, wird er wegen seiner Freigebigkeit arm und aus Gram krank werden;
- Streichelt ein Mann das Haar einer Frau, wird er sich der Liebe und Zuneigung einer ehrenwerten Frau erfreuen, die ihm, obwohl er sonst abgelehnt wird, vertraut.
- Wenn eine Frau ein weißes und ein schwarzes ausgerissenes Haar vergleicht, hat sie die Qual der Wahl zwischen zwei glĂŒckverheißenden Chancen; und lĂ€ĂŸt sie nicht grĂ¶ĂŸte Vorsicht walten, entscheidet sie sich fĂŒr die ihr Verlust und Schmerzen bereitende und nicht fĂŒr die glĂŒckliche Zukunft.
- Gelingt es einer Frau nicht, ihr Haar zu kÀmmen, wird sie durch einen unnötigen Wutausbruch und herablassendes Betragen die Achtung eines ehrenwerten Mannes verlieren.
- TrÀumt eine junge Frau von grauhaarigen Frauen, werden diese als Rivalinnen um die Gunst eines mÀnnlichen Verwandten auftreten oder ihrem Verlobten den Kopf verdrehen.
- Glaubt eine Frau, die Haare fielen Ihr aus und kahle Stellen seien sichtbar, muß sie sich ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen.
- Sieht eine Frau eine grau werdende und ausfallende Locke ihres Haar, verheißt dies Sorgen und EnttĂ€uschungen. Krankheiten werden ihre hoffnungsvollen Erwartungen ĂŒberschatten.

Siehe auch Bart Friseur Glatze Kopf PerrĂŒcke






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
www.viversum.de