A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Höhle

Innere oder verborgene Thematik; weibliche Sexualität; die Vergangenheit - Was liegt in mir, das ich gerne erkunden möchte?



Wie die Katakomben oder die Grotte, so weist auch die Höhle den Weg ins Unbewußte. Auch wenn sie zu Beginn furchterregend sein mag, ihre Erforschung kann den Träumenden zu einem starken Kontakt mit seinem inneren Selbst verhelfen. Sie dient seit jeher als Zufluchtsort und ist so Symbol von Geborgenheit. Vielfach wird sie als der dunkle Raum verstanden, aus dem das Leben stammt, das Mütterliche, das uns Neuanfang und Erneuerung verheißt. Sie steht für die Weiblichkeit, da die Vagina auch eine kleine Höhle ist. Im Traumzusammenhang ist wichtig, ob die Höhle behaglich auf den Träumenden wirkt oder gefährlich. Ist Letzteres der Fall, weist dies auf Probleme des Träumenden mit seiner Umwelt oder seinem Partner hin.



- Durchschreitet man im Traum die Höhle, so bedeutet dies eine Zustandsveränderung und ein tieferes Verständnis seiner negativen Impulse.

- Tritt man also aus einer Höhle ins Freie, darf man gewiß sein, eine schwere Zeit glücklich überstanden zu haben.

- In einer Höhle zu übernachten übersetzt sich mit der Ratlosigkeit der Seele in einer ausweglosen Lage.

- Wohnt man dort und wagt sich nicht hinaus, umschreibt das die Einsamkeit und Kontaktarmut des Träumenden.

- Steigt man aus einer Höhle furchtvoll empor, wird man nach der indischen Traumschrift "Jagaddeva" bald das Glück beim Schopfe fassen.

- Stürzt man in sie hinein, enthüllt das eine traurige Zukunft.



Spirituell:

Auf dieser Ebene steht die Höhle im Traum für spirituellen Schutz, Initiation und Wiedergeburt.



- bedeutet, daß man im Leben vielen Schwankungen ausgesetzt sein wird;

- in eine kriechen: man fühlt sich der jetzigen Situation nicht gewachsen;

- in eine fallen: bedeutet ein Zusammentreffen mit unangenehmer Gesellschaft;

- sehen oder hineingehen: du siehst die Falle deiner Feinde nicht; von falschen Freunden werden einem Fallen gestellt;

- tief und dunkel: man stellt dir nach;

- eine sich im unheimlichen Mondlicht erhebend: viele Überraschungen werden über einen hereinbrechen; Gegner vereiteln das Vorankommen; Arbeit und Gesundheit sind bedroht;

- sich in einer aufhalten: kündet eine große Veränderung an; man wird mit seinen Liebsten brechen;

- darin wohnen: bringt Reisenden einen Glückswechsel; man hat sich unbeliebt gemacht;

- in einer umkommen: bringt Niedergeschlagenheit;

- leicht herausfinden: kommende Schwierigkeiten werden schnell überwunden;

- aus einer dunklen ins Licht kommen: man wird nach langer Armut wieder in bessere Verhältnisse kommen;

- nicht hinausfinden: bedeutet für die nahe Zukunft Sorgen und finanzielle Verluste;

- eine graben: Todesfall im Familien- oder Freundeskreis;

- Geht eine junge Frau mit einem Mann in die Höhle, wird sie sich in einen Schurken verlieben und wahre Freunde verlieren.



Siehe auch Abgrund Grotte






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.