A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Traumdeutung Lumpen

Abgetragene Kleider im Traum sind die etwas schäbige Verpackung, die wir uns augenblicklich im Wachleben geben. Die Lumpen zeigen auf, daß irgend etwas in uns einen psychischen Knacks hat. Der Träumende, der Lumpen kauft oder verkauft, will etwas vor anderen verbergen, das ihn nicht unbedingt in strahlendem Licht erscheinen läßt.

Im Traum in Lumpen gekleidet zu sein, ist ein Signal für Existenzangst und die fixe Idee, man könnte völlig verarmen, wenn man sich nicht mehrfach (materiell, sozial, gesellschaftlich) absichert. Ganz anders, wenn man es im Traum lustig findet, nur so zum Spaß "in Lumpen" (oder in sehr schlampiger, billig aussehender Aufmachung) unterwegs zu sein: Man hat Aussteigerträume und Lust am Provozieren - und alles Konventionelle empfindet man (zumindest in diesem Zeitraum) als lästige, unzeitgemäße Einschränkung.

- was andere zusammengetragen haben, will man wieder ausgeben; Mahnung zur Besinnung;
- sehen, damit handeln: man wird unerwartet oder auf außergewöhnliche Weise zu Geld kommen;
- sammeln: kummervolle und traurige Tage stehen bevor; eine schmerzliche Erfahrung sammeln;
- damit bekleidet sein: gilt als Armut und Mangel; deutet auf geschäftliche Unbeliebtheit oder eine peinliche Affäre
im Verkehr mit anderen;
- jemand in solche gehüllt sehen: ein Erblasser wird bald von sich hören lassen;
- dazwischen Wertsachen finden: Ausdauer und Fleiß werden reich belohnt.

Siehe auch Abfall (Müll) Kleid


Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
www.viversum.de