A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Lohn

Wie man sein Gehalt oder Lohn im Traum ausgibt, lĂ€ĂŸt SchlĂŒsse darauf zu, wie man seine FĂ€higkeiten im Wachleben einsetzt und seine Talente fördert bzw. weiterentwickeln könnte. Das Einkommen kann die Arbeit selbst oder aber die Leistung, die man zu vollbringen trachtet, darstellen. Wenn der TrĂ€umende eine Aufgabe widerstrebend und ohne Freude erfĂŒllt, besteht sein einziger Lohn oft in dem Geld, welches er dafĂŒr erhĂ€lt. Von Lohn zu trĂ€umen kann also heißen, daß der TrĂ€umende in einer alltĂ€glichen Situation nicht mehr als Zugesagte erwarten sollte.



Üblicherweise wird fĂŒr eine Arbeit Lohn bezahlt. Im Traum Lohn zu erhalten bedeutet demnach, daß der TrĂ€umende gute Arbeit geleistet hat. Eine Lohnzahlung an jemanden durch den TrĂ€umenden legt nahe, daß er dieser Person etwas schuldet. Handelt ein Traum von einer LohntĂŒte, ist dies ein Hinweis, daß der Wert des TrĂ€umenden mit anderen Aspekten wie LoyalitĂ€t und Pflichtbewußtsein verknĂŒpft ist.



Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene kann der Lohn im Traum eine PrÀmie und eine verdiente Belohnung darstellen.



- erhalten: man wird Undank ernten; auch: Gefahr kleiner DiebstĂ€hle; fĂŒr Leute die sich an neuen Unternehmungen beteiligen: unerwartetes GlĂŒck;

- auszahlen: durch Unzufriedenheit niedergeschlagen sein;

- jemand belohnen: durch andere wird man Schwierigkeiten bekommen;

- wird der Lohn gekĂŒrzt: warnt vor bösartigen PlĂ€nen;

- Lohnerhöhung: prophezeit Gewinn in allen Unternehmungen.



Siehe auch Gehalt






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.