A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Bacchus

Bacchus wird als Gott des Weines in manchen Gegenden, wo Wein angebaut wird, trivial als Zeichen fĂŒr ein schlechtes Weinjahr gedeutet; wenn das tatsĂ€chlich eintritt, muß man aber keine unerklĂ€rliche Vorahnung vermuten, wahrscheinlich hat das Unbewußte dann nur die entsprechenden Tatsachen, die man bewußt noch nicht ganz wahrnahm, sinnvoll zusammengefĂŒgt. HĂ€ufig steht Bacchus aber als Symbol fĂŒr Natur, Körperlichkeit und

Sinnenfreude, das eine entsprechende Einstellung und Lebensweise des TrĂ€umers wiedergibt, vor Übertreibungen oder ĂŒbermĂ€ĂŸiger UnterdrĂŒckung der körperlichen (nicht nur sexuellen) Lust warnt.



- (d.h. in TrĂ€ume den Weingott erblicken): dein zĂŒgelloses Leben erregt Ärgernis;

- schlechtes Weinjahr; signalisiert Tage harter Arbeit.






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.