A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Schnecke

Eine Schnecke im Traum ruft bei manchen Menschen Ekelgef√ľhle hervor. Sie verk√∂rpert auch Verletzlichkeit und Langsamkeit. Schnecke deutet im Einzelfall an, da√ü man sich zu stark abkapselt und in sich selbst zur√ľckzieht; das ist vor allem bei sensiblen, √ľberempfindlichen Menschen der Fall.



Allgemein kann sie aber auch zu mehr Geduld und Beharrlichkeit auffordern.



Im Mittelalter galt die Schnecke als Symbol der Jungfr√§ulichkeit und Auferstehung. Albrecht D√ľrer, z.B. malte auf seine Marienbilder Schnecken. Die Schnecke hat im Traum nur sehr selten eine sexuelle Bedeutung, auch wenn sie dem Volksmund nach das weibliche Geschlechtsorgan verk√∂rpert. Die Hauptbedeutung der Schnecke im Traum ist der Schildkr√∂te sehr gleich. Zu derselben kommt die sprichw√∂rtliche Langsamkeit, die in manchen F√§llen mit Unentschlossenheit und √úbersensibilit√§t einhergeht. Die Schnecke im Traum ist ein Hinweis auf Best√§ndigkeit und Selbstbeherrschung. Sich im Schneckentempo zu bewegen bedeutet direktes, geplantes, vorsichtiges Handeln. Wer sie sieht, m√∂chte in einer bestimmten Angelegenheit den langsamen Gang einlegen, wird aber m√∂glicherweise von den Ergebnissen √ľberrollt. Zertreten wir im Traum eine Schnecke, dann ist im Wachleben unsere Geduld zu Ende; wir wollen handeln, k√∂nnten dabei aber eine Unvorsichtigkeit begehen. Holen wir das Tierchen aus seinem Haus, m√∂chten wir uns von einem √ľberempfindlichen Mitmenschen trennen. Geduld ist vonn√∂ten, wenn wir sehen, da√ü sich eine Schnecke in ihr Haus verkriecht.



Übrigens kann das Schneckenhaus wie Muschel spröde Jungfräulichkeit umschreiben.



Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene ist die Schnecke im Traum eine Ermahnung an den Träumenden, sich nicht von der Hast der Zeit anstecken zu lassen.



- sehen: mahnt also zur Geduld, vor Maßlosigkeit und Unbeständigkeit;

- schleimige kriechen sehen: man wird sich in seinem Umfeld nicht wohl f√ľhlen;

- sich in ihr Haus verkriechen sehen: jemand, bei dem oder von dem man etwas erreichen möchte, wird einen noch lange zappeln lassen;

- essen: man stellt die Geduld eines anderen auf eine harte Probe;

- auf eine treten: man kommt in Kontakt mit abstoßenden Menschen;

- mutwillig zertreten: durch √ľbereilte Handlung wird man einen Nachteil haben.



Siehe auch Muschel Schildkröte






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.