A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Zeugnis

Zeugnis k√ľndigt meist eine Bew√§hrungsprobe an. Erkennt man im Traum, da√ü es gut ist, wird man diese Probe voraussichtlich nicht so gut √ľberstehen, w√§hrend das schlechte Zeugnis als g√ľnstiges Vorzeichen zu deuten ist. Manchmal kommt auch die Angst vor einem Zeugnis zum Ausdruck, das man tats√§chlich erwartet; bei Schulkindern deutet das oft auf Erziehungsfehler der Eltern hin.

Ein wohlbekanntes Symbol f√ľr die Angst, zu versagen und daf√ľr- wie auch immer- "bestraft" zu werden.



- erhalten bedeutet, wenn es gut ist: eine peinliche Angelegenheit wird zu eigenen Ungunsten erledigt; ist es schlecht: die Erledigung einer peinlichen Angelegenheit wird g√ľnstig verlaufen;

- abgeben: man wird gezwungen sein, nicht ganz bei der Wahrheit zu bleiben.






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.