A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Zaun

Z√§une in Tr√§ume stehen meist f√ľr soziale Barrieren oder Klassenschranken; m√∂glicherweise spiegeln sie jedoch auch das Bed√ľrfnis des Tr√§umenden nach Privatheit wider. Vielleicht ist er sich der Grenzen, die ihm eine Beziehung auferlegt, bewu√üt und sp√ľrt ihre einschr√§nkende Wirkung auf sein Leben. Andererseits k√∂nnte der Zaun ein Symbol f√ľr die Schwierigkeiten sein, die der Tr√§umende damit hat, sich selbst auszudr√ľcken. Zaun kann f√ľr das Bed√ľrfnis nach Sicherheit und Geborgenheit stehen. Oft erkennt man darin auch Hindernisse, die man manchmal selbst errichtet hat, weil man sich zu wenig zutraut und dadurch selbst einschr√§nkt.



Der Zaun hat im Traum eine √§hnliche Bedeutung wie die Wand. Auch er kann Schutz und Geborgenheit bieten. Er kann f√ľr den Tr√§umenden aber auch ein Hindernis darstellen. √úberklettern wir es, werden wir auch im Wachleben das Hindernis auf unserem Weg zum Erfolg beiseite r√§umen k√∂nnen.



Bleiben wir daran h√§ngen oder zerrei√üen wir uns an einer Zaunlatte die Kleidung, m√ľssen wir in n√§chster Zeit vorsichtig taktieren, um nicht im Leben h√§ngenzubleiben, das hei√üt, einen Mi√üerfolg zu erleiden. Gelangt der Tr√§umende in seinem Traum an einen Zaun oder ein Hindernis, so mu√ü er sich besonders anstrengen, um es zu √ľberwinden.



Spirituell:

Ein Zaun kann spirituelle Grenzen darstellen. Der Träumende muß herausfinden, was ihn in seinem spirituellen Vorankommen hindert.



- durch eigene Initiative kann man Hindernisse beseitigen, man benötigt dazu aber starke physische Anstrengung;

- sehen: du hast manches Hindernis zu √ľberwinden;

- vor einem stehen: mit viel Umsicht kann man jetzt aufkommende Hindernisse √ľberwinden;

- durch einen schl√ľpfen: man wird illegale Mittel einsetzen, um die eigenen Pl√§ne zu verwirklichen;

- √ľbersteigen: du wirst in einer schwierigen Sache den Ausweg finden;

- auf einen klettern: Erfolg wird die Bem√ľhungen kr√∂nen;

- √ľberklettern wollen und nicht r√ľberkommen: ein Vorhaben mi√ülingt infolge √§u√üerer Umst√§nde, die zu √§ndern nicht in der eigenen Macht liegt;

- √ľberklettern und dabei h√§ngen bleiben, sich verletzen oder die Kleidung zerrei√üen: man wird sein Ziel erreichen, hat sich den Erfolg aber anders vorgestellt;

- beim √ľberklettern sich verletzen: man kann mit einigen Blessuren zwar das Ziel verwirklichen, doch hat man sich alles ganz anders vorgestellt;

- von einem herunterfallen: man wird ein f√ľr sich ungeeignetes Projekt in Angriff nehmen und scheitern;

- mit anderen auf einem sitzen und zusammenbrechen: eine Person wird bei einem Unfall schwer verletzt;

- schadhaften sehen: du mu√üt dein Eigentum besser besch√ľtzen;

- einen niedertreten und auf die andere Seite laufen: man wird durch taten und Energie die hartn√§ckigsten Hindernisse auf dem Weg zum Erfolg √ľberwinden;

- Vieh √ľber einen Zaun in das eigene Gebiet springen sehen: man wird aus unerwarteter Quelle Hilfe bekommen;

- Vieh aus der Weide ausbrechen sehen: Verluste können in Handel und anderen Angelegenheiten folgen;

- einen errichten: man wird durch Sparsamkeit und Flei√ü einen Grundstein f√ľr Wohlstand legen;

- Einer jungen Frau verheißt das Errichten eines Zaunes Erfolg in der Liebe oder das Gegenteil, wenn sie träumt, der Zaun breche zusammen.



Siehe auch Mauer Weg






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.