A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Wildheit

Alles Wilde im Traum steht f├╝r das Ungez├Ąhmte. Ein Teil im Tr├Ąumenden str├Ąubt sich gegen jegliche Art von Kontrolle. Es ist der Teil seines Selbst, der frei sein mu├č und der sch├Âpferisch und unabh├Ąngig ist. Ein wildes Tier verk├Ârpert den Aspekt seiner Pers├Ânlichkeit, der sich noch nicht zum rationalen Denken verpflichtet hat. Je nachdem, ob der Tr├Ąumende ein Mann oder eine Frau ist, steht eine wilde Frau f├╝r die Anima oder den Schatten und ein wilder Mann f├╝r den Animus.



Alles Wildwachsende ist frei von den Beschr├Ąnkungen, welche die Gesellschaft dem Menschen auferlegt. Daher kann Wildheit in der Traumdeutung Anarchie und fehlende Stabilit├Ąt symbolisieren. Im positiven Sinne herrscht verschwenderische F├╝lle, und alles, was der Tr├Ąumende angeht, ist vielverhei├čend.



Spirituell:

In einem Traum wild zu sein oder sich wild zu f├╝hlen, deutet oft einen Mangel an spiritueller Beherrschung hin.



Siehe auch Archetypen






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.