A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Wiegen (Schaukeln)

Schaukeln kann in Tr√§umen tr√∂stenden Charakter haben, √§hnlich wie bei einem Kind, das sich in den Schlaf wiegt. Schaukeln kann auch auf kindliches Verhalten hindeuten, insofern als es den Tr√§umenden in Kontakt mit den nat√ľrlichen Rhythmen des Lebens treten l√§√üt.



Vor allem wenn der Mensch Trost braucht, wird er gerne in den Arm genommen und gewiegt. Die sanfte Bewegung ermöglicht es dem Träumenden, Verbindung mit seiner Mitte aufzunehmen. Wenn der Träumende selbst jemanden wiegt, bedeutet dies, daß er ihm ebenfalls Trost spendet.



Spirituell:

Schaukeln ist ein Symbol des √úbergangs. Die Bewegung beinhaltet sowohl Z√∂gern als auch Verlangen. √úberdies ist Schaukeln ein Sinnbild f√ľr Fruchtbarkeit.






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.