A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Verteidigung

Im Traum werden Triebw√ľnsche abreagiert. Diese Triebw√ľnsche werden im Bild der Bedrohung dargestellt. Meist verteidigt sich der Tr√§umende gar nicht, sondern ergreift die Flucht. Sich zu verteidigen ist auch nur eine Art der Gewissensberuhigung. Auf der Flucht kann dem Tr√§umenden alles M√∂gliche zusto√üen, was die Flucht vor der Bedrohung erschwert: Er st√ľrzt, f√§llt, stolpert oder trifft auf ein Hindernis. Das Traumbewu√ütsein weist mit diesen Bildern so eindringlich wie m√∂glich und n√∂tig auf die Bedrohung hin.



- jemandem juristisch verteidigen: man wird Hilfe erhalten, wenn man sie am nötigsten braucht;

- jemandem abschirmen oder verteidigen: man kann wenigstens auf einen loyalen Freund zählen.



Siehe auch Gericht Gewalt Vergewaltigung






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.