A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Übelkeit

Im Traum verweist Übelkeit darauf, daß der Träumende etwas loswerden muß und sich deshalb unwohl fühlt. Übelkeit kann den tatsächlichen körperlichen Zustand widerspiegeln, aber, weil der Magen der Sitz der Gefühle ist, kann sie sich auch auf eventuell belastende Gefühle beziehen.



Übelkeit deutet die altindische Traumlehre als Ermahnung, nicht das rechte Maß im Leben zu verlieren, insbesondere nicht zu viel zu verlangen und anzustreben.



Der Körper zeigt oft eigene Mittel und Wege, um den Träumenden auf Schwierigkeiten aufmerksam zu machen. Übelkeit im Traum verweist vielleicht auf ein Problem, noch bevor es sich körperlich manifestiert.



Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene kann Übelkeit im Traum darauf hinweisen, daß der Träumende durch etwas Verdorbenes oder Verfaultes in seinem Inneren beeinträchtigt wird.



- zeigt an, daß man seine Lieblingsspeise nicht im Übermaß genießen soll; auch für Frau: eine Geburt kündigt sich an.



Siehe auch Ekel Erbrechen Magenbeschwerden Krankheit






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.