A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Traum-Ich

Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der sich der TrĂ€umer oder die TrĂ€umerin identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunĂ€chst zu betrachten, ob es sich aktiv oder passiv verhĂ€lt. Ein aktives Traum-Ich ist oft ein Zeichen dafĂŒr, daß man selbst aktiv sein Leben gestaltet. Ein passives Traum-Ich zeigt an, daß der TrĂ€umer unbewußt oder bewußt-glĂ€ubig durch sein Leben geht und als schicksalhaft empfindet, was ihm geschieht. So kann man in der Therapie oft beobachten, daß ein zu Beginn passives Traum-Ich sich im Laufe der Therapie in ein aktives Traum-Ich verwandelt. In selteneren FĂ€llen ist es möglich, daß ein passives Traum-Ich den TrĂ€umer oder die TrĂ€umerin daraufhin verweist, daß er oder sie ruhiger werden und sich nicht mit hektischen AktivitĂ€ten unter Druck setzen sollte.



Ferner kann das Traum-Ich wie jede andere Traumperson schĂŒchtern und scheu, aggressiv oder liebevoll sein. Diese Empfindungen des Traum-Ichs können immer die entsprechenden GefĂŒhle des TrĂ€umers oder der TrĂ€umerin ansprechen oder auch als eine Empfehlung- als Warnung oder Anregung - angesehen werden, diese GefĂŒhle freier und offener auszudrĂŒcken. Das Traum-Ich kann alleine, mittendrin oder daneben stehen, wenn man seine Beziehungen zu den anderen Personen betrachtet. Diese Positionen zu anderen Traumpersonen sind besonders bedeutungshaltig, wie die Technik der Familienaufstellung des deutschen Psychologen Bert Hellinger zeigt. Positionen des Traum-Ichs zu anderen Personen:

alleine: Das Traum-Ich tritt alleine und ohne Kontakt zu anderen Personen im Traum auf. Das deutet hĂ€ufiger auf Einsamkeit oder SelbstĂ€ndigkeit des TrĂ€umers hin- seltener darauf, daß er sich mehr zurĂŒckziehen und sich seiner selbst besinnen sollte. Welche Bedeutung hier konkret angesprochen ist, ist dem TrĂ€umer oder der TrĂ€umerin fast immer spontan klar.



daneben stehen: Steht das Traum-Ich neben einer anderen Person, dann ist schon durch den rÀumlichen

Kontakt auch ein emotionaler Kontakt angesprochen. Achten Sie darauf, ob die Person, neben der Sie stehen, grĂ¶ĂŸer oder kleiner als Sie ist. Das verweist auf Unter- oder ÜberlegenheitsgefĂŒhle.



hinter: Steht das Traum-Ich hinter einer anderen Traumperson, sind grundsÀtzlich zwei Deutungen möglich.

Entweder man steht im Schatten dieser Person oder man ist die Person, die aus dem Hintergrund das Verhalten der anderen Person bestimmt. Dem TrÀumer oder der TrÀumerin wird spontan klar

sein, was hier gemeint ist.



mittendrin: Wenn das Traum-Ich sich mitten in einer Menschenmenge befindet, mag das darauf hinweisen,

daß der TrĂ€umer oder die TrĂ€umerin sich mehr in das gesellschaftlichen und soziale Leben einmischen sollte. Und wie bei der Deutung aller Traumsymbole kann auch das Gegenteil zutreffen, daß nĂ€mlich der TrĂ€umer oder die TrĂ€umerin sich in gesellschaftlichen AktivitĂ€ten verliert. Das GefĂŒhl, daß man bei diesem Traumbild hat, kann als eindeutiger SchlĂŒssel zur Deutung angesehen werden. FĂŒhlt man sich in der Menge gut, sind gesellschaftliche AktivitĂ€ten angezeigt; fĂŒhlt man sich schlecht, wĂŒrde ich von solchen AktivitĂ€ten abraten.



oben: Wenn das Traum-Ich höher als andere Personen steht, dann wird auf die Selbsterhöhung und das

Selbstbewußtsein des TrĂ€umers oder der TrĂ€umerin angespielt, das in vielen FĂ€llen zu hoch oder zu niedrig ist. Steht das Traum-Ich in einer Landschaft oder innerhalb einer Stadt in erhöhter Position, deutet es oftmals auf die Notwendigkeit eines grĂ¶ĂŸeren Überblicks hin. Oben bedeutet im Traum auch Bewußtsein oder Intellekt.



unten: Diese Position des Traum-Ichs ist entsprechend als geringeres Selbstbewußtsein oder als fehlender

Überblick zu deuten. Unten bedeutet im Traum außerdem Triebe, praktische Talente und materielle Notwendigkeiten.








Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.