A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Tempel

Seele; Heiligtum - Welche Form hat mein innerer Frieden?



Ein Tempel im Traum kann den Körper des TrĂ€umenden symbolisieren. Beide, der Tempel und der Körper, mĂŒssen mit Ehrfurcht und Sorgfalt behandelt werden. Tempel symbolisiert den Körper als Wohnung von Geist und Seele, die miteinander in Einklang stehen. Deshalb wird man ein zufriedenes, glĂŒckliches Leben fĂŒhren.



Jeder Tempel symbolisiert Ehrfurcht in Verbindung mit KreativitÀt. Viele HÀnde sind notwendig um ein solches Gotteshaus zu errichten. Viele Facetten sind notwendig, um eine vollstÀndige Persönlichkeit zu bilden und damit ein zusammenhÀngendes Ganzes zu schaffen. Wer im Traum einen Tempel oder seine Ruine sieht oder besucht, freut sich nach altÀgyptischer Deutung des Lebens.



Spirituell:

Ein Tempel symbolisiert die Schönheit des Himmels, weil er sowohl eine heilige StĂ€tte fĂŒr Menschen ist, als auch ein Ort, an dem das Göttliche seinen Wohnsitz hat. Er ist ein Mikrokosmos dessen, was unendlich ist.



- deine guten Taten werden Anerkennung finden; bedeutet Lebensfreude;

- ein FremdlĂ€ndischer: ist ein Zeichen fĂŒr seltsame Erfahrungen, die man in KĂŒrze machen wird; Diskretion wird sich sehr bezahlt machen.



Siehe auch GebÀude Kirche






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.