A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Stinktier

Passive Aggression - Wo in meinem Leben habe ich das Gef√ľhl, mich selbst sch√ľtzen zu m√ľssen?



Schl√ľsselworte: Absto√üend; Gestank; Sicht; Bote.

Beschreibung: Das Stinktier ist schwarz mit wei√üen Streifen und einer Dr√ľse, aus der es eine √ľbelriechende Substanz bis zu f√ľnf Meter weit verspritzt, um Angreifer abzuwehren. Nachdem ein Tier erst einmal von einem Stinktier angespr√ľht wurde, wird es dessen Artgenossen in Zukunft tunlichst aus dem Weg gehen- egal wie aggressiv es sich auch sonst verh√§lt. Der Geruchsstoff des Stinktiers riecht nicht nur f√ľrchterlich, er brennt auch in den Augen und l√§√üt das Opfer zeitweilig erblinden. Ein Stinktier spr√ľht, wenn es √ľberrascht wird, sich sch√ľtzen will oder noch sehr jung ist und Gefahrensituationen noch nicht richtig einsch√§tzen kann. Stinktiere bewegen sich nicht besonders schnell und ziehen die Nacht dem Tag vor. Oft halten sie sich unter der Erde auf. Das Stinktier gilt als Bote, der beobachtet, was sich zwischen den einzelnen Sch√∂pfungsreichen ereignet und die anderen Tiere √ľber m√∂gliche Ver√§nderungen in Kenntnis setzt.



Allgemeine Bedeutung: Was du tust, um Menschen abzuweisen; was dich bei anderen Menschen unbeliebt macht; deine Verteidigungstaktiken. Assoziation: Eine hinterlistige oder verrufene Person. Transzendente Bedeutung: Stinktiere bringen eine direkte Botschaft vom Schöpfer oder aus dem Tierreich.








Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.