A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Schrumpfen

Untauglichkeit, zu klein - Wo in meinem Leben √Ę‚ā¨‚Äú oder durch wen √Ę‚ā¨‚Äú f√ľhle ich mich klein gemacht?



Wenn der Tr√§umende in seinem Traum schrumpft, bedeutet dies, da√ü er in die Kindheit oder an einen Ort zur√ľckkehren m√∂chte, wo sich andere Menschen liebevoll seiner annehmen. Im Alltag stellt der Tr√§umende vielleicht fest, da√ü er das Gesicht verliert oder sich klein f√ľhlt, und dies kann im Traum durch Schrumpfen zum Ausdruck kommen. Wenn der Tr√§umende sieht, wie etwas oder jemand schrumpft, kann dies bedeuten, da√ü es oder er seine Macht √ľber den Tr√§umenden verliert. Schrumpfen k√ľndigt auch an, da√ü etwas an Bedeutung verliert, dem man bisher zu viel Beachtung schenkte; das kann sich auch im positiven Sinn auf Sorgen und Probleme beziehen.



Der Tr√§umende lernt, mit sich selbst umzugehen, indem er erkennt, wie notwendig, aber auch wie klein er im gro√üen Plan ist. Dies kann sich im Traum durch einen Schrumpfungsproze√ü ausdr√ľcken. Damit nimmt die Bedrohlichkeit des Tr√§umenden f√ľr sich selbst und f√ľr andere Menschen ab.



Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene folgt nach der Wahrnehmungen dessen, wie klein der Mensch im Rahmen des größeren Ganzen ist, die Gewißheit, zu dieser unendlich größeren kosmischen Ganzheitlichkeit zu gehören.








Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.