A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Schlacht

Menschen, die im Krieg waren, werden sp√§ter noch lange in ihren Tr√§umen von allem, was sie mitgemacht haben, verfolgt. Aber im Krieg tr√§umen sie von Frieden und Hoffnung. Wer keinen Krieg miterlebte, f√ľr den sind Kriegstr√§ume Hinweise auf private "Schlachten" und "Gefechte" mit sich selbst oder anderen. Aggression, Zorn, Trauer oder Mitleid finden sich als h√§ufigste Elemente in Kriegstr√§umen. Um welche es sich auch konkret handelt, stets ist es bedeutsam, weil es dokumentiert, welches Gef√ľhl oder welcher Widerstreit im Wachleben diesen Traum ausgel√∂st hat. Der Schl√ľssel zum tats√§chlichen Anla√ü des Traums l√§√üt meistens entdecken, z.B. durch Identifizierung der sich gegen√ľberstehenden Armeen, der Landschaft oder der Uniform der Soldaten. Der Verlauf der Schlacht (Wer hat gewonnen, wer verloren, welche Man√∂ver gab es, und welche Taktik wurde angewandt?) ist von ebenso gro√üer Bedeutung f√ľr die Nutzanwendung des Traums. Geh√∂rte man im Traum einem am Krieg beteiligten Regiment an, ist dies eine Chiffre, da√ü Sicherheit auch in der gro√üen Zahl liegt. Ein Traum von einer Invasion bezieht sich darauf, da√ü sich jemand in die pers√∂nlichen Angelegenheiten einmischt, kann aber auch symbolisch die t√§tliche oder psychologisch eigene Einmischung in den Lebensraum anderer meinen.



Schlacht kann Aufregungen und Streitigkeiten ank√ľndigen. Oft fordert sie aber auf, den ersten Schritt zur Vers√∂hnung mit einem Gegner zu tun. Zuweilen weist sie auch auf reizbare Schw√§che des Nervensystems hin, die behandelt werden mu√ü. Auch ein h√§ufiger M√§nnertraum, wenn die Traumfrau keinen Trick ausl√§√üt, um mit Widerstand, verbalen Kriegserkl√§rungen und Verweigerungsspielchen die (erotische) Spannung derma√üen hochzuschaukeln, da√ü der "m√ľde Held" bereit ist, seine "Eroberungstaktik" mit st√§ndig neuen (und aufwendigeren) Mitteln zu perfektionieren. Sein leidenschaftlicher Schlachtplan verfolgt ihn bis in den Schlaf.



- nervöse Überreizung mahnt, an die Gesundheit zu denken und vorsichtiger zu leben; stellt im Traum von Soldaten die Nachwirkung der eigenen Kriegserlebnisse dar; bedeutet allgemein geheime Feindschaft die viel Aufregung bringen; mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben, jene aber schließlich bewältigen; Streit mit Nachbarn oder geliebten Menschen;

- einer beiwohnen: du wirst durch Mut und K√ľhnheit zu deinem Ziel gelangen; durch Unentschlossenheit und Wankelmut wirst du jedoch in Not geraten; je nachdem ob andere Traumbilder hinzukommen: dein Liebhaber m√∂chte dich betr√ľgen; du wirst Entt√§uschungen erleiden; Gefahr vor Verfolgung; wenn du verheiratet bist, drohen dir Geldschwierigkeiten;

- auf der Siegerseite sein: man wird die Schwierigkeiten √ľberwinden;

- in einer unterliegen: schlechte Geschäfte anderer werden die eigenen Aussichten zunichte machen.



Siehe auch Krieg






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.