A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Rehe

Reh verk├Ârpert die weiche, sanftm├╝tige, verletzliche Seite der Pers├Ânlichkeit, die nach Harmonie, Liebe und Gl├╝ck strebt. Folgende Begleitumst├Ąnde k├Ânnen f├╝r die genaue Deutung wichtig sein:



- Reh sehen ermahnt, das Gl├╝ck nicht durch eigene Schuld zu zerst├Âren.

- Reh erlegen k├╝ndigt eine Entt├Ąuschung in der Liebe an.

- Zahmes Reh soll nach alten Traumb├╝chern Familiengl├╝ck mit Kindern versprechen.

- Rehbraten zubereiten oder essen steht f├╝r Gewinne, was sich oft auf pers├Ânliche Bindungen bezieht.



Das Reh ist in natura ein sehr scheues Tiere, deshalb kommt es in der Traumsprache als Bild f├╝r Scheu, Sanftmut, Verletzbarkeit und Zartheit vor. Oft deutet das Reh im Traum auf die gef├╝hlsbetonte Seite der weiblichen Sexualit├Ąt hin. Das Reh warnt den Tr├Ąumenden aber auch vor zu gro├čer Verletzbarkeit und zu starker Entfernung von der Realit├Ąt aufgrund romantischer Schw├Ąrmereien. Das scheue Waldtier tritt nur gegen Abend aus seinem Versteck heraus, um zu ├Ąsen; vielleicht wird mit ihm ├╝bersetzt, das seelische W├╝nsche erwachen, unsere Scheu vor anderen abzulegen und aus uns herauszugehen. Oft sind Rehe auch getarnte Gl├╝cksboten, die aber wie tr├╝gerisches Gl├╝ck so schnell, wie sie gekommen sind, von ihnen fliehen.



Der Rehbock soll seit alters her vor ├╝bereilten Entschl├╝ssen warnen (er stellt ja seine Lauscher auf, wenn Gefahr im Verzuge ist). Und wer im Traum auf die Rehjagd geht und nicht trifft, sollte sich im Wachleben vor unbedachten ├äu├čerungen h├╝ten.



- eines im Freien sehen: sein Gl├╝ck soll man nicht durch eine Ungeschicklichkeit verscheuchen; verhei├čen gute Gesch├Ąfte; verhei├čt jungen Leuten tiefe und reine Freundschaft und Verheirateten eine harmonische Ehe;

- ein zahmes sehen: Kindesliebe; man wird Freude durch Kinder erleben;

- zahme Rehe sehen: man wird bald eine freundliche Begegnung haben;

- fl├╝chtende: man sollte seine Freunde und Bekannte nicht durch sein Benehmen vor den Kopf sto├čen, sie k├Ânnten sonst fl├╝chten;

- eines auf der Jagd schie├čen oder t├Âten: eine Liebesbeziehung wird durch gro├čes Leid getr├╝bt; von Feinden verfolgt werden;

- Gesch├Ąftsleuten sagt eine Jagd auf Rehe das Scheitern ihrer Vorhaben voraus;

- ein totes in der Wildbrethandlung sehen: verhei├čt materiellen Erfolg.



Siehe auch Hirsch Hirschjagd Jagd Rehbock Tiere






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.