A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Pelz

Schutz; WĂ€rme; Luxus; Status - Womit decke ich mich zu?



Pelz versteht man oft wie Fell, manchmal auch im Sinne von Nerz oder allgemein wie Tiere. FrĂŒher diente der Pelz seinem TrĂ€ger als Schutz gegen Frost und KĂ€lte. Heute ist er in der Regel ein Statussymbol. Bei Naturvölkern dient der Tierpelz allerdings zur Maskenkleidung bei kultischen Ritualen. Der Pelz verkörpert im Traum die Eigenschaften des Tieres, zu dem er gehörte. Oft ist es wirkliche KĂ€lte im Schlafzimmer, die sich so in den Traum drĂ€ngt. Dann hilft nur eine dickere Decke oder Sie schließen das Fenster. Im ĂŒbertragenen Sinn kann er den Wunsch nach Schutz und Geborgenheit ausdrĂŒcken.



Das Kleid des Tieres symbolisiert manchmal dessen Eigenschaften. TrĂ€gt man im Traum einen Pelz (man achte dabei darauf, von welchem Tier er stammt), sollte man sich im Lebensalltag warm anziehen, um widrigen Lebensbedingungen standzuhalten; dabei kann es sich auch um KrankheitszustĂ€nde, wie etwa ErkĂ€ltungen, handeln. Wer im Traum einen kostbaren Pelz trĂ€gt, möchte sich vielleicht in gefĂŒhlsmĂ€ĂŸig eisiger Umgebung zurechtfinden und sich mit seinem Können durchsetzen.



- sehen: kommender Wohlstand, als auch eine glĂŒckliche, aufregende Zeit in der Partnerschaft;

- mit einem zugedeckt sein: Vorsicht vor Fieber und möglichen Erkrankungen;

- einen liegen oder hÀngen sehen: verspricht ein behagliches Leben; es steht einem Reichtum und Ehre ins Haus;

- geschenkt erhalten: kĂŒndet eine Geldheirat oder eine Verbindung an, bei der Liebe oder Freundschaft nicht im Vordergrund steht;

- tragen: man wird sich auf andere Leute Kosten einen guten Tag machen; durch die Anstrengung oder Arbeitsleistung anderer kann man einen großen Gewinn erzielen oder mit profitieren; auch: sich nicht vor Armut fĂŒrchten mĂŒssen;

- jemanden in einem Pelz eingehĂŒllt sehen: verheißt einen reichen Freund oder Gönner;

- auf einem liegen: das Leben verlĂ€uft zur Zeit recht behaglich, man muß sich nicht groß anstrengen;

- eine Pelztierfarm sehen: verspricht großen Reichtum;

- eine Pelztierfarm besitzen: großer Reichtum wird von verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig kurzer Dauer sein;

- Pelzwerk: verspricht einen vornehmen Gönner;

- mit Pelzen handeln: kĂŒndigt Wohlstand und Engagement in vielen Aufgaben an;

- Eine junge Frau die einen wertvollen Pelz trÀgt, wird einen klugen Mann heiraten.



Siehe auch Fell Kleidung Kopfbedeckung Nerz | Nerzmantel Hermelin Tiere






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.