A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Narr

Haben Sie sich "zum Narren gemacht"? Wenn Sie von einer Narrengestalt trĂ€umen, gilt dies eher als gegenteiliger Hinweis: Wie frĂŒher die Hofnarren ihrem Herrscher bittere Wahrheit und herbe Kritik (wie niemand sonst) geschickt "servieren" durften, indem sie den Inhalt ironisch, witzig und in originellen Formulierungen verpackt mitteilten, haben auch Sie die Chance, mit der "Weisheit des Narren" viel fĂŒr sich zu erreichen. Sie können riskieren, daß andere vielleicht ĂŒber Sie lachen, weil Sie etwas scheinbar VerrĂŒcktes tun- oder "den Unmut der Herrschenden" (Chef, Öffentlichkeit usw.) provozieren- egal, Sie haben ein besonderes Talent zur VerfĂŒgung und Ihre Chance erkannt- und wĂ€hrend Sie ihr Ziel anpeilen, sind die Konkurrenten und Neider ausgeschaltet- sie sind ja damit beschĂ€ftigt, sich ĂŒber Sie zu amĂŒsieren, bis die anderen merken, daß sie selbst die Narren waren, wĂ€hrend Sie von Ihnen witzig und weise ausgetrickst wurden. Ein "kluger" und etwas verwirrender GlĂŒckstraum- er hatte eben eine Narrenmaske auf.



- man verspottet zuviel seine Umgebung und sollte einmal ĂŒber sich selbst lachen;

- einen sehen: bedeutet, daß jemand dich hintergehen wird; auch: man wird in Zukunft wichtige Dinge ignorieren und nach törichten Ausschau halten;

- sein oder nÀrrische EinfÀlle haben: bringt Auszeichnung oder ein beruhigendes Dasein.



Siehe auch Clown Fasching






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.