A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Knochen

Struktur; Klarheit; St√ľtze - Was st√ľtzt mich? Wo suche ich nach Unterst√ľtzung?



Die Knochen bilden das Ger√ľst des K√∂rpers und sind Zeichen f√ľr die Erfahrungen, Anschauungen, Einstellungen und Verhaltensweisen des Tr√§umenden. Wenn sie im Traum eine Rolle spielen, verlangt dies in der Regel vom Tr√§umenden, sich dar√ľber Klarheit zu verschaffen, was er als seine Grundsubstanz betrachtet. Er mu√ü "zum Elementaren zur√ľckkehren". Sind die Knochen im Traum noch biegsam und jung, l√§√üt dies auf die Anpassungs- und Entwicklungsf√§higkeit des Tr√§umenden wie auch seine geistige Beweglichkeit schlie√üen. Sind die Knochen dagegen steif und morsch, ist dies eine Warnung, nicht starrsinnig und verkn√∂chert zu werden, die Lebendigkeit nicht zu verlieren. Von einem Skelett zu tr√§umen, deutet darauf hin, da√ü der Tr√§umende die Struktur seines Lebens √ľberdenken sollte. Da sie zum Skelett des Menschen geh√∂ren, k√∂nnen sie im √ľbertragenen Sinn auf das R√ľckgrat schlie√üen lassen. Wer an Armen und Beinen nur die Knochen sieht, legt etwas blo√ü, das ihm fr√ľher wichtig war, oder er hat "keinen Mumm in den Knochen", kann sich also nicht durchsetzen. Und wer welche abnagt, dem steht eine teure Zeit ins Haus, m√∂glicherweise deutet das Traumbild aber auch auf allzu gro√üe Sparsamkeit hin.



Spirituell:

Knochen sind ein wichtiger Bestandteil des menschlichen K√∂rpers. H√§ufig sind sie der Schl√ľssel zu den Belangen von Tod und Wiederauferstehung.



- viele (Berg) sehen: k√ľndet hohes und gesundes Alter an, auch viel "knochenharte" Arbeit mit Verdienst;

- wenige sehen: Mißerfolg und Geldmangel;

- menschliche sehen: große Not wird auf einem zukommen;

- aus der Haut ragen sehen: Intrigen werden gegen einem gesponnen;

- daran nagen: deutet auf Nahrungssorgen auf Grund materieller Sorgen hin; auch: m√ľhsame Arbeit, die kaum Erfolg bringt;

- den Hunden vorwerfen: man wird einem Menschen Gutes tun, aber Undank ernten;

- ein Hund, der einen Knochen frißt: höre mehr auf deine Grundinstinkte;

- von Leichen sehen: k√ľndet gro√üe Not an;

- einen Knochenhaufen sehen: man ist von Hunger und sch√§dlichen Einfl√ľssen bedroht;

- zerhacken: Gefahr, Hunger zu leiden;

- gekreuzte Knochen: der schlechte Einflu√ü anderer wird einem √Ąrger bereiten, und die Aussicht auf Wohlstand ist nicht sehr vielversprechend;

- gekreuzte Knochen als Monogramm auf einer anonym zugeschickten Einladung zur Beerdigung: bedeutet, da√ü man unn√∂tige √Ąngste wegen einer Person aussteht; es werden grausame Ereignisse eintreten, die einem jedoch Gutes bringen.

- finden: deutet auf etwas Wesentliches hin, das man in einer bestimmten Situation nicht betrachtet hat;

- als Markierung sehen: weist auf ein Geheimnis hin, das man l√ľften sollte.



Siehe auch Körper Skelett






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.