A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Kleister

Damit will man etwas zusammenf√ľgen, das zerbrochen ist und eigentlich zusammengeh√∂rt. Ein h√§ufiger Traum im entsprechenden Stadium einer Beziehungskrise: Man tr√§umt, eine Kleistermischung anzur√ľhren oder mit einem Kleber ein zerbrochenes Geschirr zu "kitten". Solche Tr√§ume wollen aber auch bewu√ütmachen, da√ü dieser Vorgang wohl beide Teile wieder "aneinander bindet" und auf den ersten Blick zu einer neuen "Gesamtheit" und Einheit f√ľhrt, aber da√ü der Sprung dadurch nicht ungeschehen gemacht werden kann - bei gr√∂√üerer Belastung k√∂nnte er wieder "zum Bruch f√ľhren".



Kleister steht allgemein f√ľr vor√ľbergehende Mi√üerfolge und Entt√§uschungen, die durch negative Erwartungen vorprogrammiert werden. Klebt er an den H√§nden, warnt das vor der Verstrickung in unlautere Machenschaften.



- ist das Anzeichen, da√ü man Mittel besitzt, um Erw√ľnschtes festzuhalten und an sich zu fesseln;

- sehen: man kann sich selbst sein Gl√ľck schmieden, wenn man negative Gedanken ablegt;

- an den Händen haben: man wird etwas Verbotenes unternehmen.



Siehe auch Klebstoff Leim






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.