A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Himmelsrichtung - Norden

Schlüsselworte: Erneuerung; Reinheit; Schlafzustand; paradoxe Kraft; neues Leben; Tod; Ruhe; Gold; inneres Wachstum; Weißer Büffel; die Reiche des Mystischen; Heiler; übersinnliche Fähigkeiten; Bedarf der Erdung; verjüngend; Waboose, der nördliche Hüter des Geistes.



Beschreibung: Der Norden repräsentiert den Winter, die Zeit des Alters und der Jugend, die Mitternacht, die Zeit von Tod und Wiedergeburt, die Zeit, wenn aus dir ein Ältester, ein Mensch der Weisheit geworden ist. In diesem Lebensabschnitt sind deine körperlichen Fähigkeiten vielleicht nicht mehr so ausgeprägt wie in deiner Jugend, doch dafür ist deine spirituelle Begabung weit größer als jemals zuvor.

Der Norden hat die Kraft der Erneuerung und Reinheit. Die Macht des Nordens ist widersprüchlich; er ist neues Leben, noch in den Mantel des Todes gehüllt, schnelles Wachstum, hinter Ruhe verborgen. Mit dem Norden wird der Weiße Büffel verbunden. Dieser schenkte sich selbst den Menschen, damit sie leben konnten. White Buffalo Woman, so sagt man, hat den Menschen die heilige Pfeife gebracht. Die Hauptbotschaft des Nordens ist die

Gabe.



Allgemeine Bedeutung: Körperliche Gesundheit; Beziehung zur Welt; Arbeit; Wohnung.

Assoziation: Kälte, Dunkelheit.

Transzendente Bedeutung: Verstehen der Gabe.

Fosters Lehre: Erwachsenenalter; Winter; Hineinnahme.



Siehe auch Waboose Weißer Büffel Winter






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.