A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Fass

Eingeschlossensein; Fassungsverm├Âgen - Was habe ich auf Lager? Wieviel kann ich fassen?



Ein Fa├č ist, wie die meisten Beh├Ąlter, ein Symbol f├╝r das weibliche Prinzip. Da die meisten F├Ąsser handgemacht sind, verweist ein Traum von einem Fa├č auf die Sorgfalt, mit der sich der Tr├Ąumende mit seinem eigenen emotionalen Ausgleich befa├čt. Fa├č hat oft ├Ąhnliche Bedeutung wie der Eimer als Gef├Ą├č des Lebens. Oft kommen darin auch sexuelle Bed├╝rfnisse, manchmal versteckte Krankheiten zum Ausdruck. Es ist wahrscheinlich, da├č der Tr├Ąumende sich in dem Inhalt des Fasses wiedererkennt als in dem Fa├č selbst. Ein Fa├č im Traum verweist auch auf die Begabung, kreativ mit Rohmaterial umgehen zu k├Ânnen. Wenn wir im Traum ein Fa├č ohne Boden sehen, ist irgend etwas in unserer Geisteshaltung nicht ganz in Ordnung.



Fass im Haus zeigt die vernachl├Ąssigte Entwicklung eines Pers├Ânlichkeitsanteiles an. Fa├č im Freien zeigt fehlende ├Ąu├čere Sicherheiten an. Weinf├Ąsser k├Ânnen auf das Bed├╝rfnis nach mehr Geselligkeit und Abwechslung hinweisen.



- wenn nicht gesundheitliche St├Ârungen Traumursache sind, ist es sexuell zu verstehen;

- sehen: belohnte M├╝he; auch: die Arbeit h├Ąuft sich und l├Ą├čt sich kaum mehr bew├Ąltigen;

- eins voll Wein kaufen: man wird nette G├Ąste bekommen;

- voll: man wird mit seinen Bem├╝hungen Erfolg haben und durch Flei├č und Sparsamkeit zu Wohlhabenheit gelangen; fette Jahre und viele Feste;

- mit Fisch gef├╝llt: Wohlstand;

- gef├╝lltes und geschlossenes: warnt vor Unm├Ą├čigkeit;

- leckendes Fa├č, aus dem Fl├╝ssigkeit ausl├Ąuft: warnt vor gro├čen finanziellen Verlusten;

- ein schweres tragen: verspricht Erholung nach einer erm├╝denden Arbeit;

- leer: verk├╝ndet Verdrie├člichkeiten; bedeutet Mangel, Not und materielle Armut; ein Leben arm an Freuden oder Trost in schwierigen Zeiten;

- darum herum tanzen: verhei├čt schwierige Arbeit;

- zerbrochenes sehen: k├╝ndigt Mi├čgeschick an;

- leck: Verluste;

- bodenlos: alle Anstrengungen sind vergebens, weil man sein Ziel nicht erreichen kann;

- selbst eines anzapfen: man gewinnt einen einflu├čreichen Menschen als Freund; k├╝ndigt das Ende einer Pechstr├Ąhne an; handelt es sich dabei um ein Bierfa├č, kann es auch die Genesung von einer Krankheit anzeigen;

- anzapfen sehen: alles Leid hat nun ein Ende; man wird sich dem Trunk ergeben;

- vor sich hinrollen: nur dann einen Erfolg erzielen wird, wenn man daf├╝r hart arbeitet; auch: harte Zeiten werden kommen;

- mehrere in seinen Keller rollen: verhei├čt eine reiche und sichere Zukunft;

- F├Ąsser im Keller sehen: symbolisieren eine gesicherte materielle Lebensgrundlage;

- viele F├Ąsser sehen: Reichtum; Vermehrung des Verm├Âgens;

- F├Ą├čchen sehen: sich aus Schwierigkeiten herausarbeiten m├╝ssen;

- zerbrochene F├Ą├čchen: stehen f├╝r eine Trennung von Familie oder Freunden.



Siehe auch Eimer






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.