A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Brille

Sehkraft; Einstellung; Glaubenshaltung - Welche Korrektur muß ich vornehmen, um klar zu sehen?



Die Brille im Traum zeigt, daß der TrĂ€umende seine Aufmerksamkeit mehr auf das richtet, was außerhalb seiner selbst geschieht, statt den Blick nach innen zu wenden. Eine Brille kann auch fĂŒr vorgefaßte Meinungen und Anschauungen stehen, die vom TrĂ€umenden auch da angebracht werden, wo sie keinesfalls passen. Sie ist ein Symbol fĂŒr die Möglichkeit, etwas genauer zu betrachten, der Wunsch nach einer neuen Sicht und mehr Durchblick, das Leben, die anderen Menschen und sich selbst besser zu verstehen und zu durchschauen. Vielleicht beinhaltet das auch die Mahnung, sich nicht zu viel mit sich selbst zu befassen, weil man sonst zu leben "vergißt", oder, eine zu idealistisch-naive Lebenseinstellung ("rosa Brille") aufzugeben.

- Eine Brille im Traum verweist auf die FÀhigkeit des TrÀumenden, zu sehen und richtig zu verstehen.

- Die Brille zeigt Fehlerpunkte in unserem Ich an.

- Wenn eine andere Person im Traum unerwartet eine Brille trÀgt, dann hat dies entweder etwas mit dem mangelnden VerstÀndnis des TrÀumenden zu tun oder mit der UnfÀhigkeit des betreffenden Menschen, den TrÀumenden einzuordnen.

- Man achte auf die Farbe (siehe dort) des Gestells. Eine rosarote Brille kann beispielsweise bedeuten, daß wir alles zu rosig sehen und dabei alles Negative ĂŒbersehen möchten.

- Eine grĂŒne Brille soll berechtigte Hoffnungen auf Erfolge machen.

- Die schlecht sitzenden AugenglĂ€ser verraten zum Beispiel, daß man sich von irgend etwas ein schiefes Bild macht.

- Setzt man im Traum die Brille eines anderen auf, sollte man sich im Wachleben mehr auf seine eigene Kraft statt auf trĂŒgerische RatschlĂ€ge der Mitmenschen verlassen.

- Durch eine klare Brille zu schauen heißt, daß man im Wachleben den rechten Durchblick haben wird.

- Wer durch eine beschlagende Brille schaut, der will manches nicht so recht einsehen, was ihm nĂŒtzlich wĂ€re.

- Eine zerbrochene Brille muß nicht unbedingt UnglĂŒck symbolisieren. Eher bedeutet sie, daß man ein Hindernis ĂŒberwindet oder eine EinschrĂ€nkung akzeptieren muß, um ein Problem zu lösen.



- innerliche Unruhe, BeschÀftigung mit sich selbst;

- sehen: Klugheit, Überlegenheit;

- kaufen: sei vorsichtig;

- aufsetzen: warnt uns vor BetrĂŒgern;

- aufgesetzt bekommen: man ist all zu leicht von anderen beeinflußbar;

- tragen: du wirst ein hohes Alter erreichen; man versucht, sein Leben besser zu verstehen;

- eine grĂŒne tragen: gute Aussicht in geschĂ€ftlichen oder anderen Angelegenheiten;

- verlieren: du mußt besser auf dein Eigentum achten; man wird bald eine Intrige oder LĂŒge in der nĂ€heren Umgebung aufdecken;

- zerbrechen: du wirst Schaden erleiden;

- eine Traumgestalt trÀgt eine dunkle Brille: ein Mensch in der unmittelbaren Umgebung verschleiert seine wahren Absichten; hier ist Vorsicht geboten;

- BrillenglÀser: ein kurzer Szenenwechsel; seien Sie auf der Hut vor der Falschheit Fremder.



Siehe auch Augen Blindheit Farben Glas Linse Optiker






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.