A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Boden

Boden versinnbildlicht die Grundlagen der Existenz, kann also fĂŒr Sicherheit und RealitĂ€tssinn stehen.

- Sitzt oder liegt man auf dem Boden, wird man vielleicht bald krank, fĂ€llt mit einem Plan auf die Nase oder wird unsanft auf den Boden der RealitĂ€t zurĂŒckgeholt.

- Manchmal kommt darin auch ĂŒbertriebene Hochachtung bis hin zur Demut fĂŒr andere Menschen zum Vorschein.

- Wird man zu Boden gedrĂŒckt oder gestreckt, ist zu befĂŒrchten, daß man von Pflichten und Sorgen ĂŒberwĂ€ltigt wird.



- ein schön ausgelegter Fußboden: warnt vor Gefahr;

- ein schmutziger Fußboden: deutet auf Ärger, Sorgen und Verdrießlichkeiten hin;

- sehen oder darauf laufen: Freude und Leid;

- auf einem liegen: Mahnung, auf seine Gesundheit zu achten;

- ausgestreckt auf einem liegen: bescheidene VerhĂ€ltnisse fĂŒr einige Zeit;

- auf einem sitzen: zunehmende Unsicherheit der VerhÀltnisse.






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.