A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




Traumdeutung Bauen

Als Symbol ist der Bauplatz bzw. der Hausbau fĂŒr den eigenen Körper zu verstehen - im weiteren Sinn fĂŒr die persönliche IdentitĂ€t. Wer etwas baut, will im Wachleben vorwĂ€rtskommen. Beim Bauen kommen aber auch Schwierigkeiten auf, die Probleme im bewußten Leben schildern, mit denen man nicht so leicht fertig werden kann. Wenn man wirklich gerade ein Haus plant oder umbaut, heißt es nichts anderes als: Man kann nicht abschalten!



- Oft wird das Symbol gĂŒnstig beurteilt; insbesondere der Aufbau eines Hauses gilt als Zeichen fĂŒr eine glĂŒckliche Hand bei zukĂŒnftigen Planungen.

- Probleme werden schnell beseitigt, wenn das, was man baut, klein und niedlich ist.

- WÀchst der Bau ziellos höher und höher, dann wachsen auch die Probleme ins Uferlose.

- Wird eine BrĂŒcke gebaut, kann damit gerechnet werden, daß Schwierigkeiten bald ĂŒberbrĂŒckt sind.

- Wird ein Bau aber abgetragen oder stĂŒrzt sogar ein, warnt das vor Mißerfolgen; man sollte seine PlĂ€ne nochmals kritisch ĂŒberdenken und bei Bedarf Ă€ndern; großes UnglĂŒck steht einem selbst oder der Familie bevor;

- allgemein ein Haus: rasches VorwÀrtskommen im Leben und eine gesicherte Existenz; erfolgreiche Unternehmungen;

- beim eigenen Hausbau mithelfen: GlĂŒck und Wohlhabenheit;

- ein baufĂ€lliges GebĂ€ude: eine Warnung, das die kĂŒrzlich gemachten PlĂ€ne und EntschlĂŒsse einem Schaden oder Verluste bringen werden.



Siehe auch Bau Baumeister Baustelle BrĂŒcke Haus Neubau






Das Lexikon von Traumdeutung-Traumsymbole.de umfaßt über 9000 Erklärungen und Deutungen zu Begriffen des alltäglichen Lebens. Die Begriffserklärungen sind dazu gedacht, einen ersten Anhaltspunkt über die mögliche Bedeutung eines Traumes zu bekommen, und können eine professionelle Traumdeutung nicht ersetzen.
Traumdeutung und Lebensberatung am Telefon und im Chat.